Orales Mundkonzept

  • Marken:   pantarey gmbh
  • Artikelnr.:  60949
  • Verfügbarkeit:  99
  • 36,90€



Das orale Mundkonzept

Entspannen - Entgiften - neuronales Erwachen


Allgemeine Hinweise zur Mundpflege

Ein gepflegter Mund und gesunde Zähne sind weit mehr als eine optisch angenehme Erscheinung. Sie sind ein Ausdruck von Achtsamkeit und Ver-antwortungsgefühl gegenüber dem eigenen Körper und darüber hinaus die Voraussetzung für eine gute Verdauung.

Der Mund als Spiegel unseres Gesundheitszustandes und unserer .Vitalität bedarf einer angemessenen Pflege und Hygiene. Da diese täglich zu leisten ist, kommt der Wahl der Pflegeprodukte eine besondere Bedeutung zu.

Toxine gilt es gänzlich zu vermeiden. Das vertraute Zähneputzen sollte durch eine Reinigung der Zunge und eine Spülung des gesamten Mundraumes erweitert werden.

Das orale Mundkonzept beschreibt diese umfassende Zahn- und Mundpflege. Es bietet die Möglichkeit, Ablagerungen und Giftstoffe auszuscheiden und mittels unschädlicher Pflegeprodukte zu einem sauberen Mundgefühl und einem gesteigerten Wohlbefinden zu gelangen.


1. Zungenreinigung

Zungenläppschen


Der Mundraum darf nicht nur als Ort der Nahrungszerkleinerung, sondern auch als eine Möglichkeit der Körperentgiftung gesehen werden. Giftstoffe, die sich während der Nacht angesammelt haben, können morgens über die Mundhöhle ausgeschieden werden. Aus diesem Grund stellt die Zungenreinigung den Beginn des oralen Mundkonzepts dar. Sie erfolgt morgens in nüchternem Zustand und dient der Beseitigung von Ablagerungen und Reduzierung von Bakterien rund um die Zunge.
Hierzu eignen sich Zungenläppchen oder „Tongue Towels“ (TT), mit denen der weiche, abwischbare Zungenbelag entfernt werden kann. Die Zungenläppchen sind steril verpackt, nach dem Einmalgebrauch werden sie weggeworfen.
Anwendung
: Streichen Sie die Zunge vom Rachen zu den Zähnen mit dem Zungenläppchen ab. Das Abwischen der Zunge ist meist mit einem geringen Würgereiz verbunden. Dieser ist besonders morgens hilfreich, da er der Entgiftung dient und neuronal positiv auf den Körper wirkt. Wenn Sie das Gefühl eines tiefen Gähnens nachempfnden, können Sie beim Abwischen der Zunge eine maximale Entspannung erzeugen. Anschließend ist die Zunge trocken und optimal für das folgende Ölspülen präpariert.


2. Ölziehen

Araschied Öl-Mundspülung mit Salbei

Das Ölziehen stellt den zweiten Schritt des oralen Mundkonzepts dar und sollte ebenfalls am Morgen erfolgen.
Die Öle der Mundspülung stabilisieren die Bildung der physiologischen Mundfora und zerstören sie - im Gegensatz zu herkömmlichen Mundpfegeprodukten - nicht. Sie binden Bakterien und helfen, über die Mundhöhle Toxine auszuscheiden. Ferner wirken die Öle entzündungshemmend
Anwendung: Nachdem die Zunge durch die „Tongue Towels“ gereinigt und getrocknet ist, geben Sie eine kleine Menge (1 - 2 Verschlusskappen) des Öls in die Mundhöhle. Bewegen Sie es dort hin und her. „Ziehen“ Sie es durch die Zähne und versuchen Sie, das Öl mit der Zunge am Gaumen zu „zerdrücken“. Das Öl vermischt sich dabei mit dem Speichel. Bitte schlucken Sie das Öl nicht hinunter, sondern spucken Sie es nach 5 - 10 Minuten (auch länger) wieder aus. Das Öl bindet Giftstoffe, die ausgeschieden werden sollen!
Anschließend erfolgt die Zahnreinigung mittels der Ölzahncreme.
Inhaltsstoffe: Sonnenblumenöl, Schwarzkümmelöl, Salbeiöl


2. Zähneputzen

Ölzahncreme

Die Ölzahncreme besteht aus verschiedenen Ölen, Sole und Erden - mehr nicht.

Sie ist frei von Fluoriden, Oberfächenentspannern, Tensiden, Lösungsmitteln und Konservierungsstoffen.
Als Verpackung dient eine bionierte Glasdose, selbstverständlich frei von Weichmachern.
Anwendung: Tauchen Sie die Borsten Ihrer angefeuchteten Zahnbürste in die Zahncreme ein oder tragen Sie die Zahncreme mit einem Holzspatel auf Ihre Zahnbürste auf. Putzen Sie die Zähne wie gewohnt.
Inhaltsstoffe: Öle, Kreiden, Sole, Heilerden.
Die Ölzahncreme ist in unterschiedlichen Geschmacks richtungen erhältlich.


4. Erfrischung

Afterbrush - Mundspray

Das After brush – Mundspray bildet den Abschluss des oralen Mundkonzepts. Es ist auf reiner Ölbasis und sorgt für einen frischen Atem. Darüber hinaus wirkt es desinfzierend und unterstützt die Entgiftungsfähigkeit des Körpers.
After brush ist wohlschmeckend und belebt den Mund nach dem Zähneputzen.
Anwendung: Sprühen Sie nach dem Zähneputzen einen kurzen Spraystoß in die Mundhöhle und lassen Sie das Mundspray kurz einwirken. Sie können es ohne Bedenken schlucken.
Inhaltsstoffe: Leinöl mit ätherischer Ölmischung

+ Bewertung

Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!
   Weniger Gut           Gut